Am 03. Juli 2021 fand die jährliche Klausurtagung der FWG Schmitten in der Familienferienstätte in Dorfweil statt.

Von 09:00 Uhr morgens bis 16:30 Uhr wurden wichtige Themen, Ziele und Ideen für unsere Gemeinde diskutiert und teilweise innerhalb der erweiterten FWG Fraktion Beschlüsse gefasst.
Wesentliche Ergebnisse der Klausurtagung waren unter anderem die Gründung der „Jungen Freien Wähler“ sowie des Zukunftsforums „Schmitten 2030“, zu dem alle Mitglieder eingeladen sind sich mit Anregungen und Ideen zu beteiligen.

Außerdem wurde die bisherige Fraktion- und Parlamentsarbeit reflektiert. Dabei wurde nach den ersten Gemeindevertretersitzungen der neuen Legislaturperiode heftige Kritik am Politikstil der neuen Koalition – bestehend aus CDU, b-now und Grünen – geübt, weil unter anderem wichtige Themen nicht in den Ausschüssen diskutiert und beraten werden, sondern ohne Not in der Gemeindevertretung mit der „Brechstange“ gegen die Stimmen der Opposition beschlossen wurden.

Am 15. Juli 2021 fand hierzu eine Pressekonferenz im Dorfgemeinschaftshaus Wilna in Dorfweil mit Vertretern der Taunus Zeitung sowie des Usinger Anzeigers statt. Hier geht es zu den Presseartikeln: