Aktuelles zum Neubauvorhaben Kindergarten Oberreifenberg:
Wir informieren und setzen uns für ein nachhaltiges Konzept ein!
 
Nachdem in der Sitzung des Ausschusses Bau-Planung-Verkehr am 20.06.2022 die aktuelle Planung des Bauvorhabens vorgelegt wurde, haben wir uns intensiv mit dem vorgelegten Konzept beschäftigt.
 
Leider sieht die Planung sowie die Konzepterläuterung unter dem Punkt „Nachhaltigkeitskriterien“ weder eine Regenwasserzisterne noch eine Regen- oder Grauwassernutzung vor.
 
Die FWG Schmitten hat in einem Konzeptentwurf entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen, um Trinkwasser sowie Energie zu sparen und einen größeren Anteil regenerativer Energie zu erzeugen. Wir hoffen, in den nächsten Ausschuss-Sitzungen sowie in der nächsten Gemeindevertretersitzung alle Gemeindevertreter von diesem Konzept überzeugen zu können, um in Sachen Umwelt- und Klimaschutz mit gutem Beispiel voran zu gehen.
 
Mit dem Beitritt der Gemeinde Schmitten zum Bündnis Hessische Klima-Kommunen (https://umwelt.hessen.de/klimaschutz/klima-kommunen), sollten wir uns verpflichtet sehen, auch dementsprechend zu handeln, ansonsten wäre dieser Beitritt lediglich ein PR-Gag. Da wir, in Anbetracht der kritischen Lage bezüglich der Trinkwasserversorgung (https://www.schmitten.de/…/wasserampel…/wasserampel-rot/), die größtmögliche Einsparung von Trinkwasser im Fokus haben, wurden in diesem Bereich besondere Anpassungen vorgenommen. Auf den Beschluss aus der Gemeindevertretersitzung am 06.07.2022, „Übernahme einer Bürgschaft durch die Gemeinde“ (https://bit.ly/3uXYfcb), kommen wir in einem unserer nächsten Posts zu sprechen.
 
Fragen oder Anregungen zum Thema gerne unter: info@fwg-schmitten.de
 
Wir sind für Euch da!
 
Ihre FWG Schmitten
kompetent – engagiert – im Dialog – vor Ort