Wahlprogramm 2021 – 2026

Ein Starkes Team
  • Uns geht es um die Belange der Mitbürgerinnen und Mitbürger von Schmitten, die wichtigen Themen vor Ort und nicht um die „große“ Politik.
  • Wir haben ein starkes Team von sehr engagierten und kompetenten Kandidatinne und Kandidaten aus allen Generationen und Ortsteilen.
  • Die FWG ist bodenständig und in der Gemeinde tief verwurzelt. Unsere Mitglieder engagieren sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Gemeinde, in Vereinen und Institutionen sowie mit eigenen Projekten.
  • Wir sind offen und dynamisch. Neue, oft junge, Mitglieder bereichern die FWG und helfen uns, im Team neue Impulse für die Gemeinde zu setzen.
„Nein“ zu Neubaugebieten
  • Schmitten hat seine Wachstumsgrenze erreicht.
  • Die Stärkung von Infrastruktur, Betreuungs- und Versorgungseinrichtungen sowie der Erhalt der Natur sind uns wichtiger.
Infrastruktur stärken
  • Wir werden in die Gewinnung und Einsparung von Trinkwasser investieren und setzen uns für gerechte Wassergebühren ein, die das Sparen und den rücksichtsvollen Umgang mit Trinkwasser belohnen.
  • Die FWG treibt die Digitalisierung gezielt und zukunftsorientiert voran. Keine Verträge mit Anbietern, die sich nur die Rosinen herauspicken wollen. Wir benötigen einen leistungsfähigen Breitbandausbau mit Glasfaser bis ins Haus für ganz Schmitten sowie ein flächendeckendes Mobilfunknetz.
  • Wir werden uns weiter für den Ausbau des ÖPNV einsetzen, insbesondere eine Verbindung zur neuen „Taunusbahn“ nach Neu-Anspach.
  • Wir sind für eine Verkehrsberuhigung in den einzelnen Ortsteilen mit vermehrt Tempo 30 km/h Zonen sowie eine Verkehrslenkung am Feldberg.
  • Die FWG setzt sich dafür ein, mehr in Straßenreparaturmaßnahmen zu investieren. Die Flickschusterei muss ein Ende haben.
Betreuung & Versorgung
  • Die FWG sucht schon jetzt nach Alternativen, falls der Kindergartenneubau mit dem Betreiber accadis mangels Fördergeldern durch das Land Hessen scheitern.
  • Wir setzen uns aktiv für die zukünftige Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in unserer Gemeinde ein. Darüber hinaus wollen wir neue Wege gehen und zukünftig auch Fachärzte in Schmitten etablieren.
  • Die FWG hat engagierte Leute und gute Ideen, um die Jugendförderung und das Ehrenamt neu zu beleben, und setzt sich für den Erhalt der Bürgerhäuser sowie Freizeit- und Sportanlagen ein.
Wald & Natur
  • Wir wollen, dass der Wald sich zunächst erholt und größere Kahlflächen wild bewachsen werden. Erst dann kann eine nachhaltige Aufforstung gelingen.
  • Die FWG steht für sinnvolle ökologische Maßnahmen nicht für blinden Aktionismus. Die Einrichtung von Ruhezonen für Wildtiere sowie Baumpflanzungen gehören zu unseren erklärten Zielen für die nächsten 5 Jahre.
Gewerbe & Tourismus
  • Wir werden uns nach wie vor für die Standortsicherung bestehender Unternehmen einsetzen und fordern den Abbau von bürokratischen Hindernissen.
  • Die FWG setzt sich ein für einen nachhaltigen und naturnahen Tourismus. Hotels, Gastronomie sowie Betreiber von Ferienwohnungen sollen durch ein Onlineportal zukünftig aktiv unterstützt werden. Das Feldbergplateau muss attraktiver gestaltet werden und in ein Konzept für Ausflugsziele im Hochtaunuskreis integriert werden.
Finanzen müssen stimmen
  • Die FWG steht für eine Fortsetzung der soliden Haushaltsführung, um Spielräume für Zukunftsinvestitionen zu schaffen.
  • Wir werden uns weiter gegen den finanziellen Raubbau an den Kommunen durch Bund und Land wehren.