Die Gemeinde Schmitten steht, wie auch zahlreiche weitere Kommunen, vor
der Herausforderung, ausreichend Kindergartenplätze zur Verfügung zu
stellen und die Qualität der Kinderbetreuung auf einem hohen Niveau zu
halten.
Für die Gemeinde Schmitten müssen zeitnah wichtige Entscheidungen
getroffen werden, um den Ausbau der Kinderbetreuung mittel- langfristig
auszubauen, die Ausweitung der Betreuung durch Tagesmütter sollte ebenfalls
gefördert werden.
Besonders schwierig wird werden, eine sozialgerechte Kostenverteilung zu
entwickeln, welche die hohen Kosten durch den Ausbau und Betrieb der
Kindergärten verteilt, ohne ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger über Maß
zusätzlich zu belasten.
Der außergewöhnlich trockene Sommer im vergangenen Jahr hat deutliche
Spuren hinterlassen, die Land- und Forstwirtschaft leidet sehr darunter
und die Trinkwasserversorgung konnte nur durch hohe Zukäufe an
Trinkwasser durch
Wasserbeschaffungsverbände gewährleistet werden. Zahlreiche Brunnen und
Schürfungen in der Gemeinde Schmitten lieferten teilweise keine oder nur
noch sehr geringe Erträge an Trinkwasser.
Zukünftig wird die Gemeinde Schmitten in die Nutzung von Überschüssen an
Trinkwasser aus Wasserbeschaffungsanlagen mit hoher Kapazität und die
Verteilung an weniger ergiebige Anlagen bzw. Ortsteile mit höherem
Verbrauch investieren
müssen, um weniger abhängig von teuren Zukäufen an Trinkwasser zu werden.
Eine durchaus angespannte Haushaltslage wird uns auch zukünftig nur
einen sehr sparsamen Umgang mit finanziellen Mitteln erlauben und wenig
Möglichkeiten für weitere freiwillige Leistungen und Investitionen
ermöglichen.
In einigen Ortsteilen der Gemeinde Schmitten sind die Busverbindungen
sowie die Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten nach wie vor
verbesserungswürdig, der Ausbau von barrierefreien Haltestellen soll in
diesem Jahr beginnen, um auch älteren
Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine gewisse Mobilität zu ermöglichen.
Nach langer Zeit und zahlreichen Bemühungen wurde der Abbruch für das
ehemalige Hotel Ernst im Ortsteil Schmitten endlich in Auftrag gegeben
und wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 umgesetzt.
Der Immobilienmarkt erfreut sich in Schmitten einer großen Nachfrage und
unsere Gemeinde ist ein sehr beliebter Wohnort für junge Familien,
Hotels und hotelähnliche Betriebe erfreuen sich ebenfalls einer großen
Nachfrage an Gästen.
Die Gemeinde Schmitten ist eine sehr lebendige Gemeinde inmitten der
vielfältigen Natur, im Sommer lädt unser sehr beliebtes Freibad zum
Badespaß ein, zahlreiche Vereine, die Feuerwehren, die Bürgerstiftung
Schmitten und private Initiativen sind
wichtige Bestandteile der Gemeinde Schmitten und bieten die
verschiedensten Möglichkeiten für ehrenamtliche Arbeit, privates
Engagement, Sport- und Freizeitgestaltung und tragen Jahr für Jahr mit
einem bunten Programm an zahlreichen
Veranstaltungen dazu bei, dass Schmitten eine lebens- und liebenswerte
Gemeinde ist und bleibt.

Rainer Löw

Fraktionsvorsitzender