– Update 2 –

Gemeinsam für den Digitalen Fortschritt unserer Gemeinde

Wir haben es geschafft – Glasfaser für Schmitten!

Die Großgemeinde Schmitten hat im Rahmen der Nachfragebündelung im Gesamtdurchschnitt mehr als 40% und damit das Ziel für den privatrechtlichen Glasfaserausbau erreicht.

Die Deutsche Glasfaser ermöglicht als kleines Dankeschön noch bis 22.12.2021 einen Vertrag zu vergünstigten Konditionen abzuschließen!

Nachfolgend die Informationen und das Angebot der Deutschen Glasfaser:

Jetzt noch dabei sein!

Glückwunsch! Schmitten es geschafft. Als Dankeschön für diesen tollen Projektverlauf, werden wir die vergünstigten Vertragskonditionen der Nachfragebündelung bis zum 22.12.2021 aufrechterhalten. In diesem Zeitraum haben alle Bürgerinnen und Bürger nochmal die Möglichkeit einen Vertrag abzuschließen.

Dieses Angebot endet mit dem Abgabetag am 22.12.2021.

Termin vor Ort:
Mittwoch, 22.12.2021, 16:00 bis 20:00 Uhr
DGH Arnoldshain
Taunusstraße 42
61389 Schmitten

In dieser Zeit können auch weiterhin individuelle Termine zur Vertragszeichnung und -beratung unter 0174 9957741 vereinbart werden.

Link zur Deutschen Glasfaser

– Update 1 –

Gemeinsam für den Digitalen Fortschritt unserer Gemeinde

Wir haben es geschafft – Glasfaser für Schmitten!

Die Großgemeinde Schmitten hat im Rahmen der Nachfragebündelung im Gesamtdurchschnitt mehr als 40% und damit das Ziel für den privatrechtlichen Glasfaserausbau erreicht.

Der wichtigste Schritt in dem bereits in der vergangenen Legislaturperiode auf den Weg gebrachten Projekt wurde nun mit parteiübergreifender Unterstützung erfolgreich abgeschlossen. Der Glasfaserausbau in allen Schmittener Ortsteilen kann nun erfolgen. Insbesondere der vehemente Einsatz für den Ortsteil Seelenberg und das Wohngebiet Hegeweise hat sich gelohnt. Die ursprünglich vereinbarten Quoten von jeweils 60% konnten nachträglich abgewendet werden.

Ein besonderer Dank gilt auch allen, die bei der FWG-Flyeraktion und zahlreichen Einzelgesprächen erfolgreich unterstützt haben.

Wir freuen uns, dass mit diesem wichtigen und zukunftsweisenden Schritt der digitale Fortschritt unserer Gemeinde vorangebracht wird.

Fragen und Anregungen zum Thema gerne auch unter: info@fwg-schmitten.de

Wir sind für Euch da!

Herzlichst Ihre / Eure
FWG Schmitten
Kompetent – engagiert – im Dialog – vor Ort!

Heute für die Zukunft

Gemeinsam für den Digitalen Fortschritt unserer Gemeinde

Die FWG Schmitten hat von Beginn an den Glasfaserausbau in Schmitten befürwortet. Nachdem nun wichtige und für die FWG grundsätzliche Voraussetzungen zum Glasfaserausbau in Schmitten erfüllt sind, kann die FWG Schmitten den Glasfaserausbau in unserer Gemeinde forcieren.

Die FWG hat gemeinsam mit der FDP Schmitten zur Sitzung der Gemeindevertretung am 27. Oktober 2021 einen entsprechenden Antrag eingereicht, welcher wesentliche Punkte zu vorbereitenden und begleitenden Maßnahmen der baulichen Ausführung für den Glasfaserausbau in unserer Gemeinde beinhaltet. Erfreulicherweise wurde der Antrag in der Gemeindevertretung einstimmig angenommen.

Auch unsere grundsätzliche Forderung, alle Ortsteile und Wohngebiete zu gleichen Erfüllungsquoten (40% der Haushalte) aufzunehmen und keine Bereiche auszuklammern wurde erfolgreich nachverhandelt.

Aktuell findet die sogenannte Nachfragebündelung statt – bis 11. Dezember 2021 -, um die erforderliche Erfüllungsquote zu erreichen. Nutzen Sie die Möglichkeit sich bis dahin für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden, um so gemeinsam den digitalen Fortschritt unserer Gemeinde voranzutreiben und das Projekt Glasfaserausbau in unserer Gemeinde zum Erfolg zu führen.

Ein wesentlicher Vorteil sich jetzt für einen Glasfaseranschluss zu entschließen ist die Vergünstigung der Anschlusskosten in Höhe von 750 €, die nicht berechnet bzw. gutgeschrieben werden.

Daher hat sich die FWG Schmitten entschieden alle Haushalte mit einem Flyer ab dem
12. November 2021 zu informieren.

Fragen und Anregungen zum Thema gerne auch unter: info@fwg-schmitten.de

Wir sind für Euch da!

Herzlichst Ihre / Eure
FWG Schmitten
Kompetent – engagiert – im Dialog – vor Ort!